Öffentliche Stadtführungen Gruppenführungen für Erwachsene Führungen für Schulklassen Führung für Kindergärten
Startseite

Startseite


Öffentliche Stadtführungen Gruppenführungen für Erwachsene Führungen für Schulklassen Führung für Kindergärten

Jubiläumskalender Kontakt Buchen einer Führung Geschäftsbedingungen Haftungsausschluss Impressum

Zeitseeing Stadtführungen




Unsere Jubiläumsführungen gehen in die 2. Runde


Erinnern Sie sich an die Ausstellung „drunter & drüber“ „Unter dem Parkhaus das Mittelalter“ im Jahr 2016, die sich intensiv mit dem Gelände zwischen Loh- und Turmstraße beschäftigt hat? Diese Ausstellung war wieder einmal ein wichtiger Beitrag zur Stadtgeschichte, auch wenn von den Archäologen nur ein kleiner Stadtraum betrachtet wurde. Damit die Ergebnisse auch weiterhin fürs Publikum präsent bleiben, gibt es im Jubiläumsjahr „20 Jahre Zeitseeing Stadtführungen“ eine Neuauflage der Führung „drunter & drüber“:

Am Samstag, 14. Oktober 2017
um 14:30 Uhr
Treffpunkt: Rathaustreppe, Osnabrück Marktplatz
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 6,00 € pro Person / Kinder bis 16 Jahre 3,00 €
Telefon: 0541 750 2340

Georg Vaupel hat sich für diese Jubiläums-Führung folgende Schwerpunkte ausgedacht:
Drunter & drüber

Die abwechslungsreiche Geschichte Osnabrücks wird lebendig, wenn wir mit aufmerksamen Augen durch die Stadt gehen. Die Altstadt mit ihren vielen historischen Bauten erzählt anschaulich von dem Leben der Osnabrückerinnen und Osnabrücker in den vergangenen Jahrhunderten. Vieles aus der Vergangenheit ist noch zu sehen, aber vieles ist auch unter dem Pflaster verschwunden, in Bränden untergegangen, überbaut, im Krieg zerstört oder durch neue Planungen ersetzt worden. Die Führung drunter & drüber geht in den Untergrund der Stadt und zeigt an Hand archäologischer Befunde aus dem Mittelalter, inwieweit die Stadtgestalt erhalten blieb bzw. sich veränderte. Dabei steht das Areal um den Markt im Mittelpunkt der Betrachtung. Rathaus, Kirche, Wohnhäuser, Hospital, Friedhof, Brunnen und Kanalisation lassen das öffentliche Leben und den Alltag der Menschen im Mittelalter greifbar werden. Hierbei begegnen wir u.a. Franziskanern, die dort, wo sich heute die Altstadtgarage und das „Haus der Kirche“ befinden, in ihrem Kloster lebten, Beginen, die nach den Franziskanern an derselben Stelle aus tief empfundener Frömmigkeit arme, kranke und alte Menschen im Heilig-Geist-Hospital pflegten, und schließlich auch Jakobspilgern, die in der Jakobskapelle auf demselben Areal auf ihrem Weg von und nach Santiago de Compostela in Nordspanien Andacht halten konnten. So versucht die Führung drunter & drüber, auch im konkreten Sinne des Wortes, ein „vertieftes“ Verständnis von Osnabrück und seinen Menschen zu bieten.

20 Jahre Zeitseeing

Eine kleine Auswahl unserer Stadtführerinnen und Stadtführer

2017 wird Zeitseeing Stadtführungen 20 Jahre alt. In diesen 20 Jahren haben wir mehrere tausend Gruppen durch Osnabrück geführt und von Ihnen viel Lob erhalten und hin und wieder Kritik gehört. Über Ihr Lob haben wir uns sehr gefreut, Ihre Kritik sehr ernst genommen.
Unsere Stadtführerinnen und Stadtführer sind in diesen „Beruf“ nicht gestolpert, sondern haben sich intensiv auf die Führungen vorbereitet. Und immer sind sie mit ihrer ganzen Person dabei. Sie sind Unikate auf den Pflastersteinen der Stadt Osnabrück. Unsere Stadtführungen wären nicht Zeitseeing Stadtführungen ohne ihre Mitarbeit.
Bleiben Sie uns gewogen, wenn Sie uns bereits erlebt haben!
Sollten Sie uns noch nicht kennen, erleben Sie unsere abwechslungsreichen Stadtführungen und lassen sich von unserem Jubiläumsprogramm 2017 überraschen:


Wir sprechen viele Sprachen:

Deutsch, Niederländisch, Englisch (UK),
Englisch (USA), Fanzösisch, Spanisch,
Polnisch, Russisch, Litauisch, Ukrainisch.

Zeitseeing ist,

wenn Martin oder Jörn an ihren Spind bei Zeitseeing gehen und auftragsgemäß nach der richtigen Kopfbedeckung greifen: Entweder ist es heute der Zylinderhut oder ein Hut mit breiter Krempe:
...KLICK