Öffentliche Stadtführungen Gruppenführungen für Erwachsene Führungen für Schulklassen frauenORT Osnabrück / Bad Iburg
Startseite Öffentliche Stadtführungen Mit dem Nachtwächter durch Osnabrück

Öffentliche Stadtführungen


Mit dem Nachtwächter durch Osnabrück Rathaus- und Altstadtführung Feuer! Feuer! Von Pest, Cholera, Aids und Covid-19 "Mord und Totschlag" Streifzüge über den Hasefriedhof Der Gertrudenberg Der "Osnabrücker Handschlag" Hexenverfolgung in Osnabrück "Go West!" Von Sturzfliegern und Getreidespeichern Landpartie über den Westerberg

Kontakt Buchen einer Gruppenführung Geschäftsbedingungen Haftungsausschluss Impressum

Mit dem Nachtwächter durch Osnabrück

Spannende Geschichten im Laternenschein!


Als im Jahre 1913 der letzte Nachtwächter seine Runden durch die Stadt zog, endete eine fast 250 Jahre alte Tradition. Der so genannte Hilfspolizeisergeant sorgte nicht nur für Ruhe und Ordnung auf den nächtlichen Straßen, sondern er sollte auch bei Feuergefahr und „unerlaubten Misthaufen“ eingreifen.

Seit einigen Jahren ziehen die Nachtwächter wieder durch die dunklen Straßen der Stadt. Allerdings nicht, um für eine geregelte Nachtruhe zu sorgen, sondern um Ihnen Osnabrück in einem ganz besonderen Schein zu präsentieren – im Kerzenschein.

„Bewaffnet“ mit kleinen Laternen führt Sie der Ordnungshüter durch die Nacht. Empfangen werden Sie im - nur von Kerzen beleuchteten - Friedenssaal. Dann begleitet Sie der Nachtwächter durch den Bucksturm und/oder den Bürgergehorsam, zwei alte Wehrtürme, die auch als Gefängnis genutzt wurden. An der Vitischanze besichtigen Sie das Innere der „Hohen Brücke“.

Freitags und samstags, jeweils um 21:00 Uhr
Nicht am: 24.12., 25.12., 31.12.2021
Treffpunkt:
Rathaustreppe
Kosten: 10 EUR pro Person
Dauer: ca. 2 Stunden

Personenzahl begrenzt! Karten nur im Vorverkauf!
Nutzen Sie den Kartenvorverkauf
online oder in einer der Vorverkaufsstellen in Ihrer Nähe!