Öffentliche Stadtführungen Highlights 2018 Gruppenführungen für Erwachsene Führungen für Schulklassen Führung für Kindergärten
Startseite Öffentliche Stadtführungen "drunter & drüber"

Öffentliche Stadtführungen


Rathaus- und Altstadtführung My Favourites - guided tour in English Bucksturmführung Mit dem Nachtwächter durch Osnabrück Von der Reformation bis zum Westfälischen Frieden Die Neustadt - Osnabrücks zweite Hälfte Landpartie über den Westerberg Der Gertrudenberg Streifzüge über historische Friedhöfe "Mord und Totschlag" "Vom Pesthaus zum OP" Echte Osnabrückerinnen Jüdisches Leben Stolpersteine in Osnabrück Hexenverfolgung in Osnabrück Die Lutherkirche "Auf der Mauer, auf der Lauer..." "drunter & drüber" Adlig, fromm und arbeitsam

Kontakt Buchen einer Führung Geschäftsbedingungen Haftungsausschluss Impressum

"drunter & drüber"

 

Termine:

Treffpunkt:

Kosten:

Dauer:


Die abwechslungsreiche Geschichte Osnabrücks wird lebendig, wenn wir mit aufmerksamen Augen durch die Stadt gehen. Die Altstadt mit ihren vielen historischen Bauten erzählt anschaulich von dem Leben der Osnabrückerinnen und Osnabrücker in den vergangenen Jahrhunderten. Vieles aus der Vergangenheit ist noch zu sehen, aber vieles ist auch unter dem Pflaster verschwunden, in Bränden untergegangen, überbaut, im Krieg zerstört oder durch neue Planungen ersetzt worden.

Die Führung „drunter & drüber“ geht in den Untergrund der Stadt und zeigt an Hand archäologischer Befunde aus dem Mittelalter, inwieweit die Stadtgestalt erhalten blieb bzw. sich veränderte. Dabei steht das Areal um den Markt im Mittelpunkt der Betrachtung. Rathaus, Kirche, Wohnhäuser, Hospital, Friedhof, Brunnen und Kanalisation lassen das öffentliche Leben und den Alltag der Menschen im Mittelalter greifbar werden. Hierbei begegnen Sie u.a. Franziskanern, die dort, wo sich heute die Altstadtgarage und das „Haus der Kirche“ befinden, in ihrem Kloster lebten, Beginen, die nach den Franziskanern an derselben Stelle aus tief empfundener Frömmigkeit arme, kranke und alte Menschen im Heilig-Geist-Hospital pflegten, und schließlich auch Jakobspilgern, die in der Jakobskapelle auf demselben Areal auf ihrem Weg von und nach Santiago de Compostela in Nordspanien Andacht halten konnten.

So versucht die Führung „drunter & drüber“, auch im konkreten Sinne des Wortes, ein „vertieftes“ Verständnis von Osnabrück und seinen Menschen zu bieten.